Offene Außentreppen

Bei einer offenen Außentreppe kann man praktisch jeden Treppenverlauf und jede Treppenhöhe umsetzen. Sie werden auch gerne als offene oder schwebende Treppen bezeichnet, da sie praktisch »durchsichtig« sind und in Verbindung mit den Treppenstufen sehr elegant und leicht wirken. Die Stufen der freitragenden Außentreppen werden meist auf 2 parallel laufenden Treppenwangen montiert. Aber auch die Montage auf mehr Treppenwangen ist möglich.

Gerade Treppen

Gerade Außentreppe aus Granit

Offene gerade Außentreppen mit rutschsicheren Stufen aus über 30 verschieden Sorten Naturstein.

Gewendelte Treppen

Gewendelte freitragende Außentreppe

Gewendelte Außentreppen geben dem Hauseingang eine ganz besondere Ausstrahlung.

Gerundete Treppen

Runde freitragende Außentreppe aus Waschbeton

Runde Außentreppen sind ein besonders eindrucksvoller Blickfang. Man wird regelrecht eingeladen diese Außentreppe zu begehen.

Sonderformen

Freitragende Außentreppe aus Waschbeton

Wir sind in der Lage Außentreppen in vielen verschiedenen Ausführungen extra für Sie herzustellen.

Offene Außentreppen werden meist in gerader, gewendelter oder gerundeter Form hergestellt. Aber auch bei dieser Treppenart können Sonderformen ganz einfach passend für Sie gebaut werden.

Bei einer offenen (freitragenden) Außentreppe werden die Stufen auf eine tragende Unterkostruktion montiert. Die Stufen der offenen Außentreppe sind immer 8 cm dick und können aus Waschbeton hergestellt oder mit Granit beplankt werden. Die mit Granitplatten beplankten Treppenstufen besitzen einen bewährten Betonkern. Die Auftrittsbreite der Trittstufen einer Außentreppe ist 28 bis 30 cm breit. Die Steigungshöhe der einzelnen Auftritte variiert zwischen 14 bis 19 cm. Unsere Treppenwangen, auf denen die Stufen montiert werden,bestehen aus Waschbeton sind 12 cm dick und verlaufen meist parallel. Sie können je nach Bedarf mit oder ohne Podestarm hergestellt werden. Natürlich ist auch die Montage der Treppenstufen auf Treppenholmen aus Stahl möglich. Meist werden offene Außentreppen mit großem Podest hergestellt.

Die Oberfläche der Stufen der offenen Außentreppe sind immer rutschsicher. Beim Waschbeton gewährleisten die frei gewaschenen Körner die Rutschsicherheit und bei den Stufen mit Granitbeplankung wird die Oberfläche durch "flammen" aufgeraut. Flammen ist ein Verfahrung bei der Oberflächenherstellung. Mit einer sehr heißen Flamme (1300°C) wird die Oberfläche gleichmäßig abgefahren. Die Minerale des Gesteins dehnen sich unter dieser großen Hitze unterschiedlich und ich verschiedene Richtungen aus und platzen heraus. Dadurch wird die Oberfläche gleichmäßig aufgeraut und man erhält eine rutschsichere Außentreppe.

Bei einer offenen Außentreppe aus Waschbeton werden zuerst alle benötigten Teile - darunter die Treppenwangen, die Stufen und das Podest- mit Holz und Nägeln auf einer Unterlage eingeschalt. Diese Einschalung wird mit einer speziellen Lasur angestrichen, sodass der Beton dann später nicht an der Schalung kleben bleibt. Danach wird der Beton mit der gewünschten Körnung angemischt und in die Formen geschüttet. Es werden dünne Eisenstangen als Bewehrung in den Beton eingelegt, welche für eine höhere Stabilität sorgen. Der Beton wird glatt gestrichen und muss dann über Nacht austrocknen. Die Teile können nun aus der Schalung genommen werden und auf den Waschplatz gebracht werden. Dort werden alle Sichtbaren Kanten mit einen Hochdruckreiniger abgestrahlt. Dadurch wird die obere Schicht Beton abgewaschen und die einzelnen Körnungen werden sichtbar. Nach diesem Prozess müssen die fertigen Teile nochmals ca. 4 Wochen trocknen bis sie ihre Normfestigkeit erreicht haben und schließlich als Außentreppe montiert und belastet werden können.

Wichtig ist, dass wir die Stelle, wo Ihre Außentreppe gebaut werden soll, mit einem LKW-Kran erreichen, da die Einzelteile der Außentreppe durch ihr hohes Gewicht nur mit diesem bewegt werden können.

Häufig gestellte Fragen

Sind offene Außentreppen aus Naturstein und Waschbeton rutschsicher?

Ja, unsere Außentreppen besitzen immer eine rutschsichere Oberfläche. Bei einer freitragenden Außentreppe aus Waschbeton gewährleisten die frei gewaschenen Körner im Beton eine rutschsichere Oberfläche und bei einer Außentreppe aus Granit sind die Oberflächen der Trittstufen und des Podestes durch ein spezielles Verfahren (Flammen) aufgeraut.

Womit kann ich meine Außentreppe auch im Winter rutschsicher machen?

Eine offene Außentreppe aus Naturstein z.B. Granit kann im Winter problemlos mit Auftausalz enteist werden. Der Granit auf der Außentreppe ist beständig gegen Streusalz.

Eine Außentreppe aus Waschbeton ist nicht resistent gegen Tausalz! Um Waschbetontreppen im Winter rutschsicher zu machen, sollte man die Außentreppe erst mit einem Besen vom Gröbsten befreien und dann die Stufen mit Streusand abstumpfen.

Wie reinige ich meine freitragende Außentreppe aus Granit am besten?

Bei einer Außentreppe aus Granit ist die Reinigung verhältnismäßig problemlos. Einfach die Stufen mit einem Besen trocken abfegen und danach mit einem Wasserschlauch abspritzen. Einmal im Jahr (empfohlen: Frühling) sollte die Außentreppe mit einem Hochdruckreiniger abgespritzt werden. Hartnäckiger Schmutz auf der Außentreppe kann mit spezieller Chemie, extra für Naturstein entfernt werden. Für weitere nähere Informationen über diese speziellen Natursteinreiniger, beraten wir Sie gern am Telefon oder per E-Mail.

Wie reinige ich meine offene Außentreppe aus Waschbeton am besten?

Eine offene Außentreppe aus Waschbeton wird genauso, wie die Außentreppe aus Granit gereinigt. Auch hier gibt es für hartnäckige Flecken besondere chemische Mittel, die jedoch nicht den Waschbeton angreifen. Gerne beraten wir Sie über diese speziellen Reiniger telefonisch oder per E-Mail.

Wie oft sollte man die Außentreppe reinigen?

Es reicht völlig aus eine offene Außentreppe aus Naturstein z.B. Granit oder Waschbeton einmal im Jahr gründlich zu reinigen.

Wie lange hält eine Außentreppe aus Naturstein oder Waschbeton?

Offene Außentreppen aus Naturstein halten in der Regel uneingeschränkt lange. Jedoch muss hierbei der Unterbau (Treppenwangen oder Stahlunterkonstruktion) auch in Ordnung sein. An einer Außentreppe aus Naturstein z.B. Granit haben sie, bei einwandfreiem Unterbau, ein Leben lang Freude.

Eine Außentreppe aus Waschbeton ist für gewöhnlich 25-30 Jahre haltbar, wenn diese nicht mit Tausalz behandelt wurde. Bei besonderen Bedingungen wie zum Beispiel einem Vordach über der Außentreppe oder nur leichte Umwelteinflüsse ist auch eine Außentreppe aus Waschbeton länger als 30 Jahre haltbar.

Geeignete Materialien